Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Finanzgericht Rheinland-Pfalz
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 28.10.2003
Aktenzeichen: 2 K 2889/02

Schlagzeile:

Entfernungspauschale bei Einsätzen an wechselnden Arbeitsstätten

Schlagworte:

Dienstreise, Einsatzwechseltätigkeit, Entfernungspauschale, Regelmäßige Arbeitsstätte

Wichtig für:

Arbeitnehmer

Kurzkommentar:


Die Audio-CD von NWB

Das Urteil des Finanzgerichts ist nicht rechtskräftig. Unter dem Aktenzeichen VI R 70/03 ist beim Bundesfinanzhof folgende Rechtsfrage anhängig: Ist die Entfernungspauschale auch dann für die nach Dienstreisegrundsätzen zu behandelnden Einsätze an wechselnden Arbeitsstätten zu gewähren, wenn dem Arbeitnehmer keine Fahrtkosten entstehen? Steht einem Bauhandwerker, der vom Arbeitgeber arbeitstäglich durch unentgeltlichen Sammeltransport von der Wohnung zum jeweiligen Einsatzort gebracht wird, die Entfernungspauschale auch für diese Fahrten oder nur dann zu, wenn die Tätigkeit am Einsatzort länger als drei Monate dauert? Welche Bedeutung haben die Begriffe "Arbeitsstätte" nach § 9 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG und "regelmäßige Arbeitsstätte" bei der Anwendung der Entfernungspauschale?

zur Suche nach Steuer-Urteilen