Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 05.09.2000
Aktenzeichen: IX R 33/97

Schlagzeile:

Fehlende Einkünfteerzielungsabsicht bei geschlossenem Immobilienfonds mit frühzeitiger Verkaufsoption

Schlagworte:

Einkünfteerzielungsabsicht, Geschlossener Immobilienfonds, Immobilienfonds, Option, Verlustzuweisungsgesellschaft, Werbungskostenüberschuss

Wichtig für:

Kapitalanleger

Kurzkommentar:

Anleger eines mit sog. Verlustzuweisungen werbenden geschlossenen Immobilienfonds dürfen die ihnen zugeordneten Verluste dann nicht als negative Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung abziehen, wenn auf Grund der besonderen Konzeption des Fonds die Beurteilung gerechtfertigt ist, dass die Anleger sich vorrangig wegen der Mitnahme von Steuervorteilen beteiligt haben.

Die Audio-CD von NWB

Hinweis: In der Urteilsbegründung hat der Bundesfinanzhof an seine bisherige Rechtsprechung angeknüpft, nach der bei einer auf Dauer angelegten Vermietungstätigkeit grundsätzlich die Absicht unterstellt werden könne, einen Einnahmeüberschuss zu erwirtscha

zur Suche nach Steuer-Urteilen