Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 08.08.2001
Aktenzeichen: I R 25/00

Vorinstanz:

FG Münster
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 31.01.2000
Aktenzeichen: 9 K 6925/98 K

Schlagzeile:

Ausschüttung einer in organschaftlicher Zeit gebildeter und aufgelöster Kapitalrücklage an die Gesellschafter

Schlagworte:

Gesellschafter, Gewinnabführung, Gewinnausschüttung, Kapitalrücklage, Körperschaftsteuer, Leg-ein-Hol-zurück-Verfahren, Organschaft

Wichtig für:

GmbH-Geschäftsführer

Kurzkommentar:

Eine in organschaftlicher Zeit gebildete und aufgelöste Kapitalrücklage kann an die Gesellschafter ausgeschüttet werden ("Leg-ein-Hol-zurück"). Sie unterliegt nicht der Gewinnabführung.

Die Audio-CD von NWB

Hinweis: Der BFH entscheidet damit gegen die Auffassung der Finanzverwaltung im BMF-Schreiben vom 11. Oktober 1990, Aktenzeichen IV B 7 -S 2270- 21/90.

zur Suche nach Steuer-Urteilen