Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 28.06.2002
Aktenzeichen: IX R 51/01

Vorinstanz:

FG Brandenburg
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 06.12.2000
Aktenzeichen: 6 K 1353/99 E

Schlagzeile:

Anzahlungen auf die Anschaffungskosten einer zur Vermietung vorgesehenen Eigentumswohnung als sofort abziehbare verlorene Aufwendungen

Schlagworte:

Abschreibung, Anschaffungskosten, Anzahlung, Verlorene Aufwendungen, Vorauszahlung

Wichtig für:

Vermieter

Kurzkommentar:

Anzahlungen auf die Anschaffungskosten einer zur Vermietung vorgesehenen Eigentumswohnung sind im Jahr der Zahlung nicht als verlorene Aufwendungen sofort abziehbar, wenn im Zeitpunkt der Zahlung nicht davon auszugehen ist, dass diese ohne Gegenleistung bleiben und eine Rückzahlung nicht zu erlangen sein wird.

Die Audio-CD von NWB

Hinweis: Der Bundesfinanzhof befasst in seiner Entscheidung mit Anzahlungen nach § 4 des Fördergebietsgesetzes (FördG). Die Vorschrift, wonach Sonderabschreibungen auch auf Anzahlungen gewährt werden können, ist danach kein selbständiger Begünstigungstatbestand. Die Vorschrift regelt lediglich die "Bemessungsgrundlage für Sonderabschreibungen", setzt also die Erfüllung der Tatbestände der §§ 1 - 3 FördG voraus.

zur Suche nach Steuer-Urteilen