Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesministerium der Finanzen
Art des Dokuments: BMF-Schreiben
Datum: 03.12.2002
Aktenzeichen: IV C 4 - S 2222 - 434/02

Schlagzeile:

Steuerliche Förderung der privaten Altersvorsorge für beurlaubte Beamte

Schlagworte:

Altersvorsorge, Beurlaubung, Riester-Rente

Wichtig für:

Beamte

Kurzkommentar:

Mit einer Spezialfrage im Zusammenhang mit der privaten Altersvorsorge nach dem Altersvermögensgesetz (sog. Riester-Rente) befasst sich das Bundesfinanzministerium in seinem Erlass. Danach sind beurlaubte Beamte in die Förderung für das Jahr 2002 einzubeziehen.

Die Audio-CD von NWB

Hinweis: Das BMF-Schreiben regelt, dass beurlaubte und sog. insichbeurlaubte Beamte, deren Beurlaubungszeit ruhegehaltfähig ist, im Vorgriff auf eine gesetzliche Regelung bereits für den Veranlagungszeitraum 2002 von der Riester-Rente profitieren können.

Wichtiger Hinweis: Die Verwaltungsanweisung ist durch das BMF-Schreiben vom 17.11.2004 (Aktenzeichen IV C 4 – S 2222 – 177/04/IV C 5 – S 2333 – 269/04) mit Wirkung ab 01.01.2005 aufgehoben worden.

Das BMF-Schreiben vom 17.11.2004 regelt umfassend auf 77 Seiten die Anwendung der neuen Vorschriften des Alterseinkünftegesetzes ab 2005 zur steuerlichen Förderung der privaten Altersvorsorge und betrieblichen Altersversorgung.

zur Suche nach Steuer-Urteilen