Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Europäischer Gerichtshof (EuGH)
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 21.04.2005
Aktenzeichen: C-25/03

Schlagzeile:

Vorsteuerabzug für Arbeitszimmer in Wohnhaus einer Ehegattengemeinschaft

Schlagworte:

Arbeitszimmer, Umsatzsteuer, Vorsteuer

Wichtig für:

Freiberufler, Gemeinden

Kurzkommentar:

Errichten Ehegatten gemeinsam ein Eigenheim und nutzt ein Ehegatte Räume für gewerbliche oder freiberufliche Zwecke, versagten die Finanzämter bislang den Vorsteuerabzug, wenn die Rechnungen an beide Ehegatten gerichtet waren. Der EuGH entschied jetzt, dass ein Vorsteuerabzug auch in diesen Fällen möglich ist. Maximal kann der unternehmerisch tätige Ehegatte allerdings die Vorsteuer abziehen, die auf seinen Anteil als Miteigentümer entfällt.

Die Audio-CD von NWB

Wichtig: Siehe auch das EuGH-Urteil vom 06.06.2003, Aktenzeichen C-269/00.

zur Suche nach Steuer-Urteilen