Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 17.08.2005
Aktenzeichen: IX R 10/05

Vorinstanz:

FG Baden-Württemberg
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 24.03.2003
Aktenzeichen: 12 K 321/02

Schlagzeile:

Geldwerter Vorteil bei verbilligter Wohnungsüberlassung durch den Arbeitgeber

Schlagworte:

Arbeitslohn, Geldwerter Vorteil, Mietspiegel, Verbilligte Überlassung, Wohnung

Wichtig für:

Arbeitgeber, Arbeitnehmer

Kurzkommentar:

Überlässt der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer eine Wohnung zu einem Mietpreis, der innerhalb der Mietpreisspanne des Mietspiegels der Gemeinde liegt, scheidet regelmäßig die Annahme eines geldwerten Vorteils durch verbilligte Wohnraumüberlassung aus.

Die Audio-CD von NWB

Über folgende Rechtsfrage hatte der BFH zu entscheiden:
Liegt bei einer vom Arbeitgeber angemieteten Wohnung zu einer am unteren Rand des Mietspiegels liegenden Miete in Höhe der Differenz zwischen der vereinbarten und gezahlten Miete und dem Mittelwert des Mietspiegels ein als steuerpflichtiger Arbeitslohn zu erfassender geldwerter Vorteil vor?

zur Suche nach Steuer-Urteilen