Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Finanzgericht Rheinland-Pfalz
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 02.05.2005
Aktenzeichen: 5 K 1131/03

Schlagzeile:

Verdeckte Gewinnausschüttung bei privater Nutzung betrieblicher Fahrzeuge durch den Gesellschaftergeschäftsführer ohne entsprechende Erlaubnis

Schlagworte:

Darlehenszinsen, Fahrtenbuch, Gesellschafter, Kommanditgesellschaft, Privatnutzung, USA, Verbot, Verdeckte Gewinnausschüttung, Wohnsitz

Wichtig für:

GmbH-Gesellschafter

Kurzkommentar:


Die Audio-CD von NWB

Das Urteil des Finanzgerichts ist nicht rechtskräftig. Unter dem Aktenzeichen I R 8/06 ist beim Bundesfinanzhof folgende Rechtsfrage anhängig:
Liegt hinsichtlich der privaten Nutzung betrieblicher Fahrzeuge durch den Gesellschaftergeschäftsführer eine verdeckte Gewinnausschüttung vor, sofern der Gesellschaftergeschäftsführer das Fahrzeug ohne entsprechende Erlaubnis der Kapitalgesellschaft privat nutzt und ein entsprechendes Verbot weder überwacht wird noch Fahrtenbücher geführt werden?
-- Zulassung durch BFH --
Rechtsmittelführer: Verwaltung
KStG § 8 Abs 3 S 2; EStG § 6 Abs 1 Nr 4 S 2; EStG § 6 Abs 1 Nr 4 S 3

zur Suche nach Steuer-Urteilen