Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Finanzgericht Berlin-Brandenburg
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 06.03.2007
Aktenzeichen: 6 K 1128/01

Schlagzeile:

Einbeziehung von Progressionseinkünften in die Steuerberechnung gemäß § 34 Abs. 1 Satz 3 EStG

Schlagworte:

Berechnungsmethode, Ermäßigter Steuersatz, Fünftelregelung, Progression, Progressionsvorbehalt, Tarifbegünstigung

Wichtig für:

Alle Steuerzahler

Kurzkommentar:


Die Audio-CD von NWB

Das Urteil des Finanzgerichts ist nicht rechtskräftig. Unter dem Aktenzeichen XI R 12/07 sind beim Bundesfinanzhof folgende Rechtsfragen anhängig (Aufnahme in die Datenbank am 20.7.2007):
Wie sind Progressionseinkünfte in die Steuerberechnung gemäß § 34 Abs. 1 Satz 3 EStG einzubeziehen; Berechnung entsprechend Richtlinie 34.2 Beispiel 4 EStR 2006?
-- Zulassung durch FG --
Rechtsmittelführer: Verwaltung
EStG § 34 Abs 1; EStG § 34 Abs 1 S 3; EStG § 32b Abs 1; EStR R 34
Vorgehend: Finanzgericht Berlin-Brandenburg , Entscheidung vom 6.3.2007 (6 K 1128/01)

zur Suche nach Steuer-Urteilen