Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Europäischer Gerichtshof (EuGH)
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 21.06.2007
Aktenzeichen: C-453/05

Schlagzeile:

Umsatzsteuerfreiheit für selbständige Kreditvermittler

Schlagworte:

Hauptleistung, Kreditvermittlung, Nebenleistung, Umsatzsteuer

Wichtig für:

Alle Steuerzahler

Kurzkommentar:

Analysiert ein selbständiger Berater die Vermögenssituation seiner Kunden, um ihnen Kredite zu vermitteln, ist diese Leistung umsatzsteuerfrei, wenn die Vermittlung der Kredite als Hauptleistung anzusehen ist. Die Vermögensberatung teilt dann als Nebenleistung das steuerliche Schicksal der Hauptleistung.

Die Audio-CD von NWB

Der Umstand, dass ein Finanzdienstleister zu keiner der Parteien eines Kreditvertrags, zu dessen Abschluss er beigetragen hat, in einem Vertragsverhältnis steht und mit einer der Parteien nicht unmittelbar in Kontakt tritt, schließt nicht aus, dass eine steuerbefreite Vermittlung von Krediten erbracht wird.

Im Klartext: Provisionen, die ein Kreditvermittler bei einem mehrstufigem Vertrieb von einem Finanzdienstleister für die Vermittlung eines Kredits zwischen Kunden und Bank erhält, sind umsatzsteuerfrei.

Hinweis: Die Luxemburger Richter beantworten mit ihrer Entscheidung ein Vorabentscheidungsersuchen des FG Brandenburg (Az: 1 K 692/05).

zur Suche nach Steuer-Urteilen