Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Finanzgericht Münster
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 25.04.2007
Aktenzeichen: 5 K 3443/04 U

Schlagzeile:

Voraussetzung für die Anwendung der Differenzbesteuerung

Schlagworte:

Differenzbesteuerung, Gebrauchtwagen, Kfz-Händler, Umsatzsteuer, Vorlieferant

Wichtig für:

Kfz-Händler

Kurzkommentar:


Die Audio-CD von NWB

Siehe auch Finanzgericht Münster, Entscheidung vom 25.4.2007 (5 K 3453/04 U).

Das Urteil des Finanzgerichts ist nicht rechtskräftig. Unter dem Aktenzeichen V R 52/07 sind beim Bundesfinanzhof folgende Rechtsfragen anhängig (Aufnahme in die Datenbank am 20.11.2007):
Ist die Vorschrift des § 25a Abs. 1 Nr. 2 Buchst. b UStG nach Art. 26a Teil B Abs. 2 Unterabs. 4 der Richtlinie 77/388/EWG dahin auszulegen, dass die Anwendung der Differenzbesteuerung voraussetzt, dass der Vorlieferant die Differenzbesteuerung zur Recht vorgenommen hat?
-- Zulassung durch FG --
Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger
UStG § 25a Abs 1 Nr 2 Buchst b; EWGRL 388/77 Art 26a Teil B Abs 2; UStG § 25a Abs 7 Nr 1; UStG § 1b Abs 3 Nr 1; EGRL 5/94
Vorgehend: Finanzgericht Münster, Entscheidung vom 25.4.2007 (5 K 3443/04 U)

zur Suche nach Steuer-Urteilen