Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Finanzgericht Rheinland-Pfalz
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 02.05.2012
Aktenzeichen: 1 K 1146/10

Schlagzeile:

Übergang zum Bestandsvergleich bei Realteilung einer Mitunternehmerschaft

Schlagworte:

Bestandsvergleich, Buchwert, Einnahmen-Überschuss-Rechnung, Mitunternehmerschaft, Realteilung, Umwandlung

Wichtig für:

Freiberufler, Personengesellschaften

Kurzkommentar:

Ermittelt eine Mitunternehmerschaft ihren Gewinn durch eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung, ist bei einer Realteilung grundsätzlich kein Übergang zum Bestandsvergleich notwendig, wenn die Buchwerte der Wirtschaftsgüter in den Einzelunternehmen der Realteiler fortgeführt werden und die Einnahmen-Überschuss-Rechnung beibehalten wird.

Die Audio-CD von NWB

Das Urteil des Finanzgerichts ist nicht rechtskräftig. Das Aktenzeichen beim Bundesfinanzhof lautet III R 32/12 (Aufnahme in die Datenbank am 20.11.2012). Die anhängigen Rechtsfragen lauten:
Muss die Freiberuflersozietät, welche ihren Gewinn durch Einnahme-Überschussrechnung ermittelt, im Falle der Realteilung zu Buchwerten zum Bestandsvergleich übergehen?
-- Zulassung durch FG --
Rechtsmittelführer: Verwaltung
EStG § 4 Abs 1; EStG § 4 Abs 3; EStG § 16 Abs 2 S 2
Vorgehend: Finanzgericht Rheinland-Pfalz , Entscheidung vom 2.5.2012 (1 K 1146/10)

zur Suche nach Steuer-Urteilen