Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 04.10.2016
Aktenzeichen: IX R 26/15

Vorinstanz:

FG Niedersachsen
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 17.03.2015
Aktenzeichen: 13 K 156/13

Schlagzeile:

Berechtigung zur Vornahme einer Gebäudeabschreibung bei einer mittelbaren Grundstücksschenkung

Schlagworte:

Abschreibung, Anschaffungskosten, Fußstapfentheorie, Gebäudeabschreibung, Mittelbare Grundstücksschenkung, Vermietung

Wichtig für:

Vermieter

Kurzkommentar:

1. Die Regelung des § 11d Abs. 1 Satz 1 EStDV ist auch im Fall einer mittelbaren Grundstücksschenkung anzuwenden.

Die Audio-CD von NWB

2. Wird dem Steuerpflichtigen eine der Erzielung von Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung dienende Eigentumswohnung (einschließlich Inventar) im Wege der mittelbaren Grundstücksschenkung zugewendet, kann er mithin nach § 11d Abs. 1 Satz 1 EStDV AfA auf die vom Schenker getragenen Anschaffungskosten vornehmen.

EStDV § 11d Abs. 1 Satz 1

zur Suche nach Steuer-Urteilen