Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 06.12.2016
Aktenzeichen: IX R 49/15

Vorinstanz:

FG Niedersachsen
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 26.11.2014
Aktenzeichen: 9 K 10128/11

Schlagzeile:

Veräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften

Schlagworte:

Anschaffung, Anteilsveräußerung, Kapitalgesellschaft, Rückabwicklung, rückwirkendes Ereignis, Veräußerung, Wegfall, Wesentliche Beteiligung

Wichtig für:

Steuerberater

Kurzkommentar:

Veräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften - Rückabwicklung der Veräußerung - rückwirkendes Ereignis - Anschaffung

Die Rückabwicklung eines noch nicht beiderseits vollständig erfüllten Kaufvertrags ist aus der Sicht des früheren Veräußerers keine Anschaffung der zurückübertragenen Anteile, sondern sie führt bei ihm zum rückwirkenden Wegfall eines bereits entstandenen Veräußerungsgewinns; beim früheren Erwerber liegt keine Veräußerung vor (entgegen BFH-Urteil vom 21. Oktober 1999 I R 43, 44/98, BFHE 190, 377, BStBl II 2000, 424, insoweit aufgegeben).

Die Audio-CD von NWB

Normen:
EStG § 17 Abs. 1 Satz 1, Abs. 4

zur Suche nach Steuer-Urteilen