Die Audio-CD von NWB
Willkommen
Aktuelle Urteile
Suche nach
Steuer-Urteilen
Aktuelle
BMF-Schreiben
Suche nach Gericht
Festgeldrechner
Tagesgeldrechner
Hypothekenrechner
Impressum
Nutzungsbedingungen




Quelle:

Bundesfinanzhof
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 09.09.2020
Aktenzeichen: III R 15/20

Vorinstanz:

FG Hessen
Art des Dokuments: Urteil
Datum: 29.01.2020
Aktenzeichen: 9 K 182/19

Schlagzeile:

Kindergeldanspruch bei krankheitsbedingter Unterbrechung eines Freiwilligendienstes

Schlagworte:

Abbruch, Berufsausbildung, Freiwilligendienst, Freiwilliges Jahr, Freiwilliges soziales Jahr, Kindergeld, Krankheit, Soziales Jahr, Unterbrechung

Wichtig für:

Steuerberater

Kurzkommentar:

1. Der krankheitsbedingte Abbruch eines Freiwilligendienstes führt zum Verlust des Kindergeldanspruchs.

Die Audio-CD von NWB

Die Grundsätze zum Fortbestehen eines Kindergeldanspruchs bei einer Unterbrechung der Berufsausbildung wegen Krankheit sind auf die vorzeitige Beendigung eines Freiwilligendienstes wegen Krankheit nicht entsprechend anwendbar.

EStG § 32 Abs 4 S 1 Nr 2 Buchst b , EStG § 32 Abs 4 S 1 Nr 2 Buchst c , EStG § 32 Abs 4 S 1 Nr 2 Buchst d , EStG § 33a , EStG § 62 Abs 1 , EStG § 63 Abs 1 S 1 Nr 1 , EStG § 32 Abs 4 S 1 Nr 2 Buchst a , EStG § 32 Abs 4 S 1 Nr 3 , EStG VZ 2018

Tenor:

Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Hessischen Finanzgerichts vom 29.01.2020 - 9 K 182/19 aufgehoben.

Die Klage wird abgewiesen.

Die Kosten des gesamten Verfahrens hat der Kläger zu tragen.

zur Suche nach Steuer-Urteilen